meldungen

„Stimme Lateinamerikas“

24.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (vhs). Die Volkshochschule Nürtingen zeigt am Sonntag, 25. Oktober, 17.45 Uhr und am Dienstag, 27. Oktober, 20.15 Uhr im Rahmen ihrer Reihe „Fremdsprachige Filme im Original“ den Film „Mercedes Sosa – La voz de Latinomamerica“ im Traumpalast Nürtingen. Das filmische Porträt der Musikerin wird im spanischsprachigen Original mit deutschen Untertiteln gezeigt. Es schildert zugleich ein Kapitel lateinamerikanischer Politik: Sosa gab einem Kontinent eine Stimme, als diktatorische Regimes das Volk stumm halten wollten. 1963 begründete sie zusammen mit anderen argentinischen Künstlern das Manifest des „Nuevo Cancionero“, des „Neuen Liedermachers“, das Teil der politischen Bewegung in Lateinamerika wurde. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Folkloresängerin aus armen Verhältnissen zur weltbekannten „Stimme Lateinamerikas“.

Tipps und Termine