meldungen

Sanierung Grabenstetter Steige

30.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Bund und das Land investieren gemeinsam knapp 400 000 Euro in die Sanierung der Grabenstettener Steige. An der steilen talseitigen Böschungsschulter kam es in den vergangenen Jahren wiederholt zu Rutschungsereignissen. Diese waren zum Teil mit Absenkungen an der Fahrbahn verbunden, die oft mehrmals durch eine flickweise Instandsetzung ausgeglichen werden mussten. Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab dem 6. Juli in zwei Abschnitten Sanierungsarbeiten an der Steige durch. In beiden Abschnitten wird der Straßenaufbau bis zum Erreichen eines tragfähigen Gründungshorizonts abgegraben. Anschließend werden im ersten Sanierungsabschnitt die Entwässerungsquerungen ausgetauscht und der Straßenaufbau sowie die Querneigung der Straße wieder entsprechend angepasst. Im letzteren Abschnitt wird eine Schwergewichtsmauer aus Drahtschotterkörben (Gabionen) im Böschungsbereich nach der Einmündung der Bundesstraße 465 und der Landesstraße 1211 errichtet. Für diese Arbeiten ist eine Vollsperrung unumgänglich. Die Arbeiten sollen bis zum 25. Juli abgeschlossen werden. In dieser Zeit wird der Verkehr über Erkenbrechtsweiler/Owen umgeleitet, die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert.

Tipps und Termine