Anzeige

Region

Wo das Wasser herkommt

12.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zizishäuser Schüler erforschen Trinkwasserversorgung

NT-ZIZISHAUSEN (pm). Die Viertklässler der Inselschule Zizishausen gingen mit ihrer Klassenlehrerin, Hildegard Arnold, der Frage nach, woher unser Trinkwasser kommt. Hier der Bericht von Tobias Walter aus der Klasse 4:

Die Klasse befasste sich im Juni mit dem Thema Trinkwasserversorgung im Fach Mensch-Natur-Kultur. Bei einem Lerngang konnte sie eine Pumpstation und zwei Hochbehälter der Stadtwerke Nürtingen besichtigen.

Die Pumpstation liegt in einem Wasserschutzgebiet. In diesem Gebiet ist das Wasser besonders geschützt, zum Beispiel dürfen hier die Bauern nicht düngen. Unter der Pumpstation befindet sich eine Quelle, die mit zur Eigenwasserversorgung der Stadt Nürtingen gehört. Rund 40 Prozent des Wasserbedarfs von Nürtingen werden aus eigenen Quellen gedeckt, 60 Prozent kommen vom Bodensee. Aus der Quelle kommen etwa 18 Liter Wasser pro Sekunde. Das Wasser wird in die Hochbehälter Oberensingen und Hardt gepumpt. Dies wird mit einem großen Schaltschrank gesteuert und überwacht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region