Anzeige

Region

Vom Baby bis zu Edith Piaf

06.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sabine Essinger begeistert bei ihrem Auftritt in Schlaitdorf

Sabine Essinger mit Dudelsack pm

SCHLAITDORF (pm). Es war ein unterhaltsamer und höchst vergnüglicher Abend im Rahmen des Kulturprogramms des Harmonika-Clubs Schlaitdorf. Im Gemeindezentrum sprang der Funke auf Anhieb über, als Sabine Essinger Dudelsack-spielend die Bühne betrat. Sie hatte das Publikum mit ihrem Programm „Schee wiaschd“ vom ersten Moment an in der Hand. Ob als wohlbekannte Berta Fleischle, ihre Tochter Yvonne, als Baby, als Übermama der Stillgruppe oder als wenig trauernde Hinterbliebene, die ihrem teuren Verblichenen das Handy mit ins Grab gibt und mit ihm wenig schmeichelhaft kommuniziert – ihre Verwandlungskunst mit wenigen Requisiten faszinierte.

Viele weitere Charaktere riefen immer wieder spontane Beifallsbekundungen hervor. Noch mehr Bewunderung gebührte der Stimme von Sabine Essinger: Babysprache, abgehobene akzentuierte Sprache, ihren Sprössling fördernde Helikoptermama bis hin zu selbst komponierten Jodler-Songs und Piaf-Interpretationen – immer faszinierte die stimmlich hochwertige Präsenz die Besucher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 74% des Artikels.

Es fehlen 26%



Anzeige

Region