Anzeige

Region

Volksbank spendete zwei Autos

28.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gleich zwei sozialen Einrichtungen in der Region Nürtingen und Kirchheim spendete die Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG Autos: Der Malteser Hilfsdienst Kirchheim/Teck und der DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck erhalten jeweils einen VW Up. „Wir freuen uns über die Fahrzeug-Spende. Mit dem Auto können wir unsere Senioren vom Besuchs- und Begleitungsdienst, die wir zu Hause in ihrem gewohnten Lebensumfeld betreuen, künftig noch besser erreichen“, sagt Malteser-Dienststellenleiterin Heike Nägelein. Auch Klaus Rau, DRK-Kreisgeschäftsführer, zeigte sich erfreut: „Mit dem neuen Fahrzeug, das wir von den Volksbanken erhalten, stärken wir unseren Hausnotruf-Dienst in der Region Kirchheim und Nürtingen.“ Beide sind sich einig: Es seien vor allem die Menschen, die von den beiden „VRmobilen“ am meisten profitieren. Die Spende ist Teil einer Aktion, die ganz Baden-Württemberg umfasst. Mehr als 300 000 Kunden von Volksbanken und Raiffeisenbanken im Bundesland haben insgesamt 117 Fahrzeuge, sogenannte VRmobile, gespendet. Das Projekt „VRmobil – Wir fördern die Region“ ist bereits in seine neunte Runde gegangen. Seit 2008 haben baden-württembergische Volks- und Raiffeisenbanken 914 VRmobile gespendet. Die Spende kommt zustande, indem die Kunden bei ihrer Bank Gewinnsparlose kaufen. pm

Region

Ein neues Auto fürs Seniorenheim

Seit einigen Tagen kann das Seniorenheim Nürtingen in der Kißlingstraße einen nagelneuen Nissan NV 200 sein Eigen nennen. Möglich gemacht haben dies mehrere Sponsoren, deren Werbung nun auf dem Auto prangt. „Für vier Jahre kann man die Werbeflächen mieten“ sagt Rudolf Friedrich, Assistent der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region