Region

Volksbank spendete zwei Autos

28.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gleich zwei sozialen Einrichtungen in der Region Nürtingen und Kirchheim spendete die Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG Autos: Der Malteser Hilfsdienst Kirchheim/Teck und der DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck erhalten jeweils einen VW Up. „Wir freuen uns über die Fahrzeug-Spende. Mit dem Auto können wir unsere Senioren vom Besuchs- und Begleitungsdienst, die wir zu Hause in ihrem gewohnten Lebensumfeld betreuen, künftig noch besser erreichen“, sagt Malteser-Dienststellenleiterin Heike Nägelein. Auch Klaus Rau, DRK-Kreisgeschäftsführer, zeigte sich erfreut: „Mit dem neuen Fahrzeug, das wir von den Volksbanken erhalten, stärken wir unseren Hausnotruf-Dienst in der Region Kirchheim und Nürtingen.“ Beide sind sich einig: Es seien vor allem die Menschen, die von den beiden „VRmobilen“ am meisten profitieren. Die Spende ist Teil einer Aktion, die ganz Baden-Württemberg umfasst. Mehr als 300 000 Kunden von Volksbanken und Raiffeisenbanken im Bundesland haben insgesamt 117 Fahrzeuge, sogenannte VRmobile, gespendet. Das Projekt „VRmobil – Wir fördern die Region“ ist bereits in seine neunte Runde gegangen. Seit 2008 haben baden-württembergische Volks- und Raiffeisenbanken 914 VRmobile gespendet. Die Spende kommt zustande, indem die Kunden bei ihrer Bank Gewinnsparlose kaufen. pm

Region