Anzeige

Blaulicht

Tanklastzug überschlug sich – Fahrer wurde schwer verletzt

01.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einen schweren Unfall mit einem Tanklastzug hat es am Montagmorgen unterhalb der Beurener Steige gegeben. Der 32-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Fahrer aus Kirchheim war gegen 8.30 Uhr mit seinem 40-Tonnen-Gliederzug von Erkenbrechtsweiler bergabwärts unterwegs. Aus ungeklärter Ursache verlor er am Ende der Steige die Kontrolle über sein tonnenschweres Gespann und schleuderte nahezu ungebremst über die Kreuzung in die gegenüberliegende Böschung. Lastwagen und Anhänger überschlugen sich mehrmals, wobei der Drehschemel des Anhängers abriss. Beide Fahrzeuge blieben neben dem parallel zur Hauptstraße verlaufenden Radweg liegen. Die Tankaufbauten wurden so schwer beschädigt, dass die Ladung auslief. Da es sich um Flusswasser handelte, entstand keine Umweltverunreinigung, so die Polizei. Der Fahrer wurde von Ersthelfern aus dem völlig zerstörten Lkw geborgen. Die Bergung des Lkw-Wracks und des ebenfalls zerstörten Anhängers, zu der Spezialgerät eingesetzt werden musste, dauerte bis in die Abendstunden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Beuren und Nürtingen mit sechs Fahrzeugen und 26 Feuerwehrleuten sowie der Rettungsdienst mit vier Fahrzeugen und zehn Rettungskräften und ein Rettungshubschrauber. Der Sachschaden wird auf knapp 40 000 Euro beziffert. lp/Foto: Ralf Just

Region