Region

Tak und Dum – das Leben ist Rhythmus

29.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kulturring Neckartenzlingen hatte wieder zu einem Theaterstück für Kinder eingeladen Die Bühne im Kleinen Saal der Melchior-Festhalle verwandelte sich in einen Startplatz für eine fantastische Reise. Das kleine Tak begab sich auf die Suche nach Rhythmen und Melodien. Die Kinder in der Melchior-Festhalle halfen begeistert mit, damit die Reise gelang. Susanne Lotz von der Gruppe „Traumausstatter Freiburg“ weckt in den Kindern schnell das Gefühl für eine rhythmische Gestaltung. Das Tak begann seine Reise, die Kinder starteten den Motor, bald flogen alle bis in die Wolken und landeten an verschiedenen Stationen. Dabei erlebten die kleinen Zuschauer die unterschiedlichsten Klänge und Rhythmen: Karibisches, gespielt auf der Steeldrum, Irisches erklang mit der Fidel. Das Tak landete auch in einem Kochtopf. Die Kinder erfanden singend ein Lied über die Zutaten für eine Gemüsesuppe, die in dem Bauch der dabei umfunktionierten Steeldrum „gekocht“ wurde. Eine Station der Reise befand sich unter der Wurzel im Wald der Wichtel. Das Spiel auf der Bühne regte die Fantasie der Kinder im Saal an, eigene Strophen zu erfinden. Spielerisch erlebten die kleinen Zuschauer: das Leben ist Rhythmus. Mit dem Lied im Kopf und im Körper gingen die Kinder aus dem Saal. pm

Region

200 Jahre auf zwei Rädern

Im Freilichtmuseum wurde die Geschichte der Mobilität beleuchtet – Exponate von der Historischen Radsportgruppe Wendlingen

Historische Fahrräder gab es am Sonntag im Freilichtmuseum Beuren zu bestaunen. Anlass ist der zweihundertste Geburtstag des…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region