Region

Spende fürs Backhaus

29.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (der). Der Arbeitskreis Kelter hat am Dienstag in der Gemeinderatssitzung einen Scheck über 3500 statt wie ursprünglich geplant 2000 Euro als Beitrag für die Ofensanierung im Backhaus an die Gemeindeverwaltung übergeben.

„Manche Arbeiten sind leider etwas aufwändiger und damit teurer geworden“, erklärte Bürgermeisterin Annette Bauer zu den Kosten für die Gemeinde. Da sei es besonders erfreulich, dass der Arbeitskreis Kelter sich spontan bereiterklärt habe, die Spendensumme auf 3500 Euro zu erhöhen, freute sich die Rathauschefin.

„Uns freut es, dass die Gemeinde die schwäbische Tradition des Backhauses so unterstützt“, dankte Eberhard Rabaa vom AK Kelter für die Ofensanierung durch die Gemeinde. Er überreichte zusammen mit Bernd Ankele und Peter Köppe den Scheck an die Bürgermeisterin und sieht es für den AK als „Verpflichtung an, für Backnachwuchs zu sorgen“. Der AK hat eine eigene Backgruppe, die Kurse gibt, um vor allem auch junge Menschen für diese Backtradition zu begeistern. Außerdem werden Backaktionen gemacht, deren Erlös mit zu der Spendensumme beigetragen hat.

Region

Im Quartier und eigenen Heim glücklich alt werden

Gemeinde Neckartenzlingen beteiligt sich am Wettbewerb „Quartier 2020 – Pflege und Unterstützung im Alter“ – Wechsel in der Fraktion Junge Liste

Die Gemeinde Neckartenzlingen beschloss am Dienstag, künftig ein Hochwasserschutzregister zu führen, und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region