Anzeige

Region

Schulsanitäter in Neckartenzlingen

23.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schulsanitäter in Neckartenzlingen

Zum Schuljahresende machten die Schulsanitäter eine gemeinsame Radtour. Begleitet wurden sie von ihrer Betreuerin Sabine Mähring, Lehrerin an der Auwiesenschule Neckartenzlingen. Der Schulsanitätsdienst wurde vor drei Jahren an der Hauptschule gegründet. Seit dem letzten Schuljahr wurde er zum schulartübergreifenden Projekt ausgebaut. Die Gruppe besteht inzwischen aus zwölf Haupt- und Realschülern. Die Sanitäter werden zu Beginn des Schuljahres vom Deutschen Roten Kreuz aus- oder weitergebildet. Sie können ihre Mitschüler bei Verletzungen oder Unwohlsein fachgerecht versorgen. In den Schulen gibt es Krankenzimmer und für den mobilen Dienst auf dem Schulgelände wird der Ersthelfer-Rucksack mitgenommen. Die Helfer tragen Westen mit der Aufschrift „Schulsanitäter“. In den großen Pausen leisten sie ebenso Dienst wie bei Schulveranstaltungen. Es finden regelmäßige Treffen statt, bei denen Fallberichte durchgesprochen und die theoretischen Kenntnisse erweitert werden. Besonderen Spaß macht den Sanitätern am Ende dieser Veranstaltungen das Schminken von Verletzungen und das Verbinden zum Übungszweck. Wenn der Notarzt gerufen werden musste, wurde er von den Sanitätern an der Einfahrt zum Schulgelände empfangen und zur Unfallstelle geleitet. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Region