Anzeige

Region

Schule möchte digital aufrüsten

25.07.2018, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grundschüler in Schlaitdorf sollen Nutzen, Chancen aber auch Gefahren von Internet, PC und Smartphone lernen

Neben Lesen, Schreiben und Rechnen sollen Kinder an der Grundschule künftig auch den Umgang mit digitalen Medien lernen. Das sieht der neue Bildungsplan vor. Die Grundschule Schlaitdorf rüstet sich für diese neue Aufgabe und hat ein Medienentwicklungskonzept erarbeitet.

SCHLAITDORF. Der Umgang mit digitalen Medien ist in unserer modernen Welt wichtig. Längst gilt dies neben Lesen, Schreiben und Rechnen zu den sogenannten Kulturtechniken. Im neuen Bildungsplan, der 2016 in Kraft trat und ab dem neuen Schuljahr für alle Grundschüler gilt, zählt deshalb die Medienbildung zu einer der sechs Säulen.

Neben der verantwortlichen und sinnvollen Nutzung der digitalen Medien soll den Grundschülern beigebracht werden, das Medienangebot kritisch zu reflektieren und ihre mediale Präsenz selbstbestimmt zu gestalten. Wie das im Schlaitdorfer Schulalltag aussehen soll, das stellte Rektorin Martina Schaal am Montagabend dem Gemeinderat vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region