Anzeige

Region

Schüler übten Benimm

12.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Berufseinstiegsjahr befasste sich mit Knigge

NÜRTINGEN (pm). Auf dem Bildungsplan des Berufseinstiegsjahres (BEJ) steht im Fach Projektkompetenz auch der Themenbereich „Verhalten im gesellschaftlichen Alltag“. Hier sollen die Schüler Einzelpräsentationen erarbeiten. Immerhin streben sie einen Schulabschluss an der Fritz-Ruoff-Schule Nürtingen an, der mit einer Teilqualifikation von der IHK gekoppelt ist.

Fast alle Schüler dieser Klasse wollen anschließend eine Ausbildung in Berufen beginnen, bei denen Kundenkontakt ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit ist. Doch schon bald wurde klar, dass bei verschiedenen Themen wie „Begrüßen und Vorstellen“ oder Kleidung die Lebenswirklichkeit der Schüler anders aussieht als das, was die Bücher aus der Schulbücherei und die in der Klasse unterrichtenden Lehrer als normales Verhalten im beruflichen Alltag ansehen.

So entstand die Idee zum Projekt „Essen gehen“, das in der Prüfungszeit eingeschoben werden konnte. Unter erschwerten Bedingungen, wie der Angst der Schüler, im Bus wegen der feinen Kleidung ausgelacht zu werden, fand das Projekt im neuen Theaterraum der Schule statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region