Region

Radwege auf dem Prüfstand

21.10.2015, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde beteiligt sich an Kreisprojekt zur Optimierung des Radwegenetzes

Unter dem Motto „Mit dem Fahrrad in die Zukunft“ plant der Landkreis Esslingen, bis zum Jahr 2025 das bestehende Radwegenetz zu einem flächendeckenden, attraktiven Wegenetz für den Alltags- und Freizeitradverkehr weiter auszubauen. Dazu gehört ebenso, die Verkehrssicherheit für Radler und Fußgänger zu verbessern. Auch Bempflingen beschäftigt sich mit dem Thema.

BEMPFLINGEN. Drei Themen waren es, die Bürgermeister Bernd Welser zur Verbesserung des örtlichen Radnetzes jetzt dem Gemeinderat anhand der Entwürfe des Planungsbüros vorstellte. Zur Diskussion stand dabei zum einen eine bessere Anbindung an Grafenberg – hier besteht aktuell keine direkte Verbindung für Radfahrer. Es wird nun im Rahmen der Radverkehrskonzeption angedacht, in diesem Bereich auf einer Länge von 700 Metern entlang der K 1259 einen straßenbegleitenden Radweg zu bauen. Diese Verbindung sei gerade auch mit Blick auf die Bahnhaltestelle in Bempflingen von Bedeutung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 39%
des Artikels.

Es fehlen 61%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region