Anzeige

Region

Nie den Glauben an ein Kind verloren

15.07.2017, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Karin Schwab-Fiedler, Rektorin der Grundschule am Jusi in Kohlberg, wurde feierlich verabschiedet

Karin Schwab-Fiedler, Rektorin der Grundschule am Jusi Kohlberg, durfte zum Abschied durch einen Rosenbogen gehen und kann an einem Mosaiktischchen an ihre Amtszeit denken.

Zum Abschied ein Rosenbogen für Rektorin Karin Schwab-Fiedler Foto: Sander

KOHLBERG Einen gefühlsbetonten Abschied erlebte Karin Schwab-Fiedler, die Rektorin der Grundschule am Jusi in Kohlberg, am Donnerstag an ihrer bisherigen Wirkungsstätte: Die Schüler stellen sich mit Rosen in der Hand zu einem Rosenbogen auf, den sie durchschreiten durfte, um von der Aula auf den Schulhof zu gehen, um dort den Tanz aller Schüler zu erleben. Zuvor hatte der Chor sie mit zwei eigens auf sie getexteten Strophen des Schulliedes überrascht.

Das musikalische Rahmenprogramm, bei dem auch die katholische Schuldekanin Carmen Trick auf Wunsch der Pädagogin ein Lied zu eigener Klavierbegleitung sang, ließ sie ebenso strahlen wie das gemeinsame Abschiedsgeschenk vom Kollegium und der Gemeinde als Schulträger. Sie kann künftig an einem Mosaiktischchen an ihre Amtszeit in Kohlberg zurückdenken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region