Region

„Meine Frau ist mein Glücksfall“

10.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am heutigen Samstag feiert das Ehepaar Gisela und Friedhelm Feldhofer aus Aichtal ihr 50-jähriges Ehejubiläum. Sie lernten sich in der Nähe von Dresden auf dem Gymnasium kennen und heirateten bereits in jungen Jahren. Sie war gerade mal 20 und er 22 Jahre alt. Sie machte eine Ausbildung im Bereich Chemie und arbeitete dann an der Akademie der Wissenschaften der DDR. Er promovierte an der Technischen Universität in Dresden im Fach Physik. Im Jahr 1988 stellte die inzwischen vierköpfige Familie einen Ausreiseantrag und zog dann im November 1989 nach Stuttgart. Er fand zunächst eine Anstellung bei IBM, wechselte dann später zu Solectron und sie arbeitete 21 Jahre am Max-Planck-Institut für Metallforschung. Als er dann zwei Jahre vor seinem Ruhestand die Kündigung wegen Standortaufgabe erhielt, unterstützte er das Bürgercafé. Seither ist er dort aktiv und hat inzwischen die Leitung übernommen. Friedhelm steht dabei öfter vorne, während Gisela lieber im Hintergrund bleibt und organisiert. „Hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau“ sagt er. Neben dieser ehrenamtlichen Tätigkeit gehen die beiden gerne wandern, Skifahren oder sind mit dem Wohnmobil unterwegs. „Meine Frau ist mein Glücksfall“ sagt Friedhelm Feldhofer. Die Nürtinger Zeitung wünscht noch viele weitere glückliche Jahre. wm

Region