Anzeige

Region

Malteser feierten

21.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

Pfarrer Antony Sackey segnete das neue Fahrzeug der Malteser tab

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“ und wurde wie das Vorgängerfahrzeug, ein Caddy, über Spenden finanziert. Dabei hat alles ganz klein angefangen. Drei Personen haben sich vor einem Jahrzehnt zusammengetan, um Menschen vor Ort in Notlagen zu helfen. Im Laufe der Zeit ist die Wertschätzung in der Bevölkerung gegenüber den „First Respondern“, die noch vor Notarzt und Krankenwagen eintreffen, um Erste Hilfe zu leisten, gestiegen, weiß Bürgermeister Lorenz Kruß zu berichten.

Als Feuerwehrkommandant der Aichtaler Wehr und Gründungsmitglied der Malteser Ortsgruppe Aichtal berichtet Christian Bader nicht ohne Stolz von den Anfängen. Er erinnert sich noch daran, wie hart die erste Zeit war, als sie nur einen Erste-Hilfe-Rucksack zur Verfügung hatten. In der Zwischenzeit haben sich die „First Responder“ toll etabliert, weiß er zu berichten. Gunther Schaal vom Kinder- und Jugendfreundlichen Aichtal überreichte den Maltesern als Jubiläumsgeschenk einen Scheck über 300 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Anzeige

Region