Anzeige

Nürtingen

Kirche kürzt Pfarrstellen im Bezirk

20.11.2017, Von Matthias Rathmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pfarrplan 2024: Einschnitte für evangelische Gemeinden im Kirchenbezirk Nürtingen

Nur noch 26,25 statt 30 Pfarrstellen im Kirchenbezirk Nürtingen – Dekan Michael Waldmann berichtet von der Bezirkssynode.

Auf die evangelischen Gemeinden im Kirchenbezirk Nürtingen kommen erhebliche Einschnitte zu. Die 28 Gemeinden mit zusammen rund 50 000 Gemeindegliedern müssen in den nächsten Jahren 3,75 Pfarrstellen einsparen. Insgesamt soll die Zahl der Pfarrstellen bis zum Jahr 2024 damit von aktuell 30 auf 26,25 sinken. Das sieht der Pfarrplan 2024 der Landeskirche vor.

Wie stark sich der Personalabbau auf welche Gemeinde auswirkt, hat ein Pfarrplan-Sonderausschuss in vier Sitzungen erarbeitet. Zugrunde legte er Kriterien wie die Zahl der Gemeindeglieder, den Aufwand der jeweiligen Pfarrer für Gottesdienste, Seelsorge und Bildung oder schon in den Vorjahren erfolgte Kürzungen.

Dekan Michael Waldmann stellte die Empfehlungen am Freitagabend der Bezirkssynode im Neuffener Gemeindehaus vor. Im Oktober hatte er Vertreter der Kirchengemeinderäte in den vier Distrikten Nürtingen, Aich-Erms-Neckartal, Unterer Neckar und Neuffener Tal bereits über die Pläne informiert. „Der Pfarrplan 2024 stellt eine große Herausforderung für die Kirchengemeinden und weitere Belastungen für alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter dar“, räumte Waldmann ein.

„Eine Nuss, die man knacken kann“

Michael Waldmann, Dekan


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region