Region

Kinder dürfen in die Krippe

04.09.2015, Von Teja Banzhaf — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Kreis Esslingen nehmen immer mehr Eltern Bildungs- und Betreuungsangebote für Kleinkinder wahr

Kaum auf der Welt, schon ab in die Krippe: 24,7 Prozent aller unter Zweijährigen im Kreis Esslingen haben Mama oder Papa nicht den ganzen Tag um sich. Kinderkrippen oder Tageseltern ersetzen die Eltern. Je nach Blickwinkel werden die Zeiten für die Kleinen rauer (Mama weg) oder besser (Fachpersonal da). Fest steht, dass junge Mütter, Väter und Kinder damit zunehmend weniger zusammen sind: 2007 hatte die Zahl der unter Zweijährigen, die tagsüber betreut wurden, erst bei 9,5 Prozent gelegen. Wobei „erst“ aus Sicht von Manuela Schwesig, der jetzigen Familienministerin, gemeint ist.

Dass aus Sicht der Regierung Eltern nicht immer gut fürs Kind sind, formulierte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig Ende Juli diplomatischer: „Die frühkindliche Bildung in der Kita ist zentral für die weitere Entwicklung eines Kindes“, kommentiert sie die 2014er-Zahlen. Steigende Betreuungsquoten sind erklärtes Ziel und aus ihrer Sicht deckungsgleich mit den Wünschen der Eltern: „Eltern wünschen sich die bestmögliche Betreuung und Bildung für ihre Kinder“.

Mit der aktuellen Betreuungsquote von 24,7 Prozent ist im Kreis Esslingen noch Luft nach oben, denn bundesweit 50 plus X wäre grob gesprochen das Ziel.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 49%
des Artikels.

Es fehlen 51%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Gute Stimmung beim Frickenhäuser Fleckenfest

Der traditionellen Eröffnung des 32. Fleckenfestes in Frickenhausen war der Wettergott hold. Als Bürgermeister Simon Blessing am Samstagabend das Bierfass gekonnt anzapfte, wurde niemand von oben nass – ein Glücksfall in diesem tropischen Sommer. Die Schlange derer, die sich von innen anfeuchten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region