Anzeige

Region

Kellerfeschd zum runden Geburtstag

21.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Verein historisches Beuren feiert zehnjähriges Bestehen

Er ist einer der jüngsten Vereine Beu-rens, doch hat er sich den ältesten erhaltenen Kulturobjekten im Ort verschrieben. Es handelt sich um die zum Teil über 600 Jahre alten Fachwerkhäuser in der historischen Ortsmitte. 2004 wurde der „Verein historisches Beuren (VHB) aus der Taufe gehoben.

Dieses Gebäude in der Beurener Stocknachstraße stammt aus dem Jahr 1550. Foto: vhb

BEUREN (pm). Der Anlass war, dass den zahlreichen ortsbildprägenden und denkmalgeschützten Gebäuden der Verfall und damit auch der Abriss drohte, wie es in der Vergangenheit bereits geschehen war. Um das Bewusstsein für das Kulturgut Haus sei es damals nicht zum Besten gestanden, erinnert sich Vorstandsmitglied Jürgen Kretzschmar. „Des alte Glomp muss weg“ sei eine weit verbreitete Meinung in der Bevölkerung gewesen.

So sei zum Beispiel vor über zehn Jahren noch darüber diskutiert worden, ob man das älteste Firstständerhaus aus dem Jahr 1411/12 wirklich erhalten müsse. Nun werde es (und nicht nur dieses) seit dem vergangenen Jahr saniert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region