Region

IG Metall feiert 125-jähriges Bestehen

18.06.2016, Von Hermann Dorn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gewerkschaft ist für 140 Betriebe im Landkreis zuständig und sieht noch viel Arbeit für sich

Der IG-Metall-Ortsvorstand (von links): Mario Taccogna, Günter Hornung, Karl-Heinz Greth, Gerhard Wick und Jürgen Groß. Es fehlt Monika Heim. Foto: Bulgrin

ESSLINGEN. In Esslingen blickt die IG Metall in diesen Tagen auf eine 125 Jahre lange Geschichte zurück. Der Stolz auf diese Tradition verbindet sich mit dem Bewusstsein für neue Herausforderungen. Deren Tragweite sei ähnlich groß wie in der Vergangenheit, heißt es.

Die IG Metall Esslingen, die für 140 Betriebe im Landkreis zuständig ist, feiert das Jubiläum mit Delegierten, Vertrauensleuten und geladenen Gästen in der Dieselstraße. Im Vorfeld hat der Ortsvorstand, der vor Kurzem gewählt worden ist, ein umfangreiches Arbeitsprogramm beschlossen. „Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch, auf den wir auch heute kollektiv reagieren müssen“, sagt Gerhard Wick, der auf der jüngsten Delegiertenversammlung für weitere vier Jahre als Erster Bevollmächtigter bestätigt worden ist. 100 der 140 Betriebe, die es kreisweit in der Branche der IG Metall gibt, bekennen sich zum Tarifvertrag. „Weil sich viele Unternehmen schwertun, Fachpersonal zu finden, steigt auch auf dieser Seite das Interesse an der Bindung“, sagt Wick.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Sternsinger segnen Aichtaler Rathaus

Die Sternsinger in Aichtal segneten auch in diesem Jahr das Rathaus. Pastoralreferent Thomas Hermann eröffnete den Empfang mit den auf der Rathaustreppe versammelten Sternsingern. Etwa 50 Kinder und Jugendliche hatten sich auf den Weg gemacht, um den Segen Gottes in die Häuser Aichtals zu bringen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region