Region

„Häfner“ feierten ihr Dorffest

11.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag begann das Häfner Dorffest mit dem Fassanstich des Aichtaler Bürgermeisters Lorenz Kruß. Trotz feuchtem Wetter und frischen Temperaturen ließen es sich die Gäste nicht nehmen, zusammenzusitzen und zu feiern. Der zweite Tag des Festes begann mit dem Gottesdienst, den die evangelische Kirchengemeinde Aich-Neuenhaus mit dem Christusbund Neuenhaus gestaltete. Er stand passend zum Tag des Denkmals unter dem Titel „DenkMal“. Er lud dazu ein, in der Flut des Lebens vielleicht an Denkmälern innezuhalten und darüber nachzudenken, was Gott für einen getan hat. Ein besonderes Denkmal konnte am Nachmittag besichtigt werden. Die Kirche wurde als ältestes Gebäude in Neuenhaus um 1341 errichtet, wie Markus Rabe zu berichten weiß. Aber nicht nur für die Geschichtsinteressierten war etwas geboten. Für die Kinder gab es am Sonntag bei Sonnenschein die Möglichkeit, etwas auf dem Flohmarkt anzubieten oder sich auf der Spielstraße auszutoben. wim

Region