Anzeige

Region

Grafenberg hat 16 000 neue Bäume

27.09.2018, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausgleichspflanzung für den Bau der Ortsumfahrung – Förster Vorwerk geht nach Reutlingen

Als Förster ist Thomas Vorwerk jetzt nach fast 30 Jahren nicht mehr für Grafenberg zuständig, bleibt aber Gemeinderat und bekommt mit einer Bank als Abschiedsgeschenk einen festen Platz. Der Gemeinderat stimmte geschlossen dem Nutzungs- und Kulturplan 2019 für den Gemeindewald zu. Grafenberg bekommt 16 000 neue Bäume.

Förster Thomas Vorwerk der

GRAFENBERG. Bevor der Tagesordnungspunkt „Nutzungs- und Kulturplan 2019“, präsentiert wurde, wurde in der Gemeinderatssitzung am Dienstag in der Kelter ein weiteres wichtiges Thema behandelt: die Verabschiedung von Thomas Vorwerk als Revierförster nach fast 30 Dienstjahren in Grafenberg. Vorwerk, der nur als Revierleiter verabschiedet wurde, aber weiterhin in Grafenberg wohnt und Gemeinderat und stellvertretender Bürgermeister bleibt, hat sich, bedingt durch die Forstneuorganisation, neu orientiert und ist nun Revierleiter in Reutlingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region