Anzeige

Region

Energieagentur soll flott gemacht werden

07.11.2017, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreistagsfraktion der Grünen legt ihrem Antrag ein detailliertes Diskussionspapier bei – Kreis soll stärker eingebunden werden

Die Energieagentur Landkreis Esslingen kocht derzeit auf Sparflamme, doch gibt es nun Anzeichen dafür, dass sich etwas tut. Die Kreistagsfraktion der Grünen ergreift mit einem Antrag die Initiative, nicht ohne zu betonen, dass es sich um einen Diskussionsbeitrag handelt. Dazu lieferte sie jedoch mit einer 59-seitigen Ausarbeitung bereits eine detaillierte Grundlage.

Matthias Weigert, Grünen-Sprecher im Kreistagsausschuss für Technik und Umwelt, und Fraktionskollege Jürgen Menzel stellten gestern das Papier im Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen vor. Weigert betont für die Grünen, keinen Alleingang starten zu wollen und stellte gleichzeitig fest: „Es gibt Anzeichen in anderen Fraktionen und auch aus der Verwaltung heraus, die Energieagentur neu aufstellen zu wollen.“ Dafür zeige man nun verschiedene Wege auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region