Region

Ein Schutzraum für Schwangere in Not

27.02.2016, Von Chiara Hiller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kreisdiakonieverband Esslingen eröffnete Räumlichkeit für wohnungslose Schwangere

Mittellosen Schwangeren eine Perspektive bieten – dafür richtete die Nürtinger Bezirksstelle des Kreisdiakonieverbands Esslingen gemeinsam mit dem Verein Heimstatt eine Wohnung für Schwangere in Not ein. Vergangenen Donnerstag wurde diese feierlich eröffnet.

Freudige Gesichter bei der Eröffnung (von links): Bezirksstellen-Leiterin Renate Maier-Scheffler, Dekan und Heimstatt-Vorsitzender Michael Waldmann, Diplompädagogin Elke Woicke und Geschäftsführer Eberhard Haußmann vom Kreisdiakonieverband sowie die stellvertretende Heimstatt-Vorsitzende Ute von dem Bussche (Heimstatt). chi

NT-NECKARHAUSEN. „Wir wollen Schwangeren in Not eine Existenzsicherung bieten“, sagt Renate Maier-Scheffler, Leiterin der diakonischen Bezirksstelle Nürtingen. Immer wieder kommen junge Frauen in ihre Beratung, die mit Schwangerschaftskonflikten und Wohnungslosigkeit zu kämpfen haben. Nun finden Schwangere in Not in Neckarhausen ein Zuhause auf Zeit. „Dass eine Frau in dieser Wohnung nun einen Schutzraum für sich und ihr Kind findet, freut mich sehr“, so Dekan Michael Waldmann, Vorsitzender des Vereins Heimstatt Esslingen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region