Anzeige

Region

Ein Brett für Kretschmann

30.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Neuffener Sternsinger dürfen als eine von zehn Gruppen zum Empfang mit dem Ministerpräsidenten

Große Ehre für die Neuffener Sternsinger: sie wurden zum Empfang des Ministerpräsidenten eingeladen. Am Donnerstag, 7. Januar, sind sie zu Gast im Neuen Schloss in Stuttgart. Dazu haben sie etwas ganz Besonderes vorbereitet: eine Planke.

NEUFFEN (bg). Leider dürfen nicht alle Sternsinger, die in Neuffen, Kohlberg und Kappishäusern drei Tage lang unterwegs sind, mit nach Stuttgart. Die Auswahl fiel nicht leicht, sagt Betreuerin Alexandra Galka. Die acht Kinder, die nun mit dürfen, sind schon lange und regelmäßig dabei. Eins kommt aus Kappishäusern, zwei kommen aus Kohlberg und fünf aus Neuffen. Sie alle sind sehr aufgeregt vor dem Empfang, zu dem es bereits einen ganz genauen Ablaufplan gibt. Andere sind natürlich traurig, dass sie nicht dabei sein dürfen. In diesem Jahr sind 70 Sternsinger mit zehn Betreuern in den drei Orten unterwegs, um für einen guten Zweck zu sammeln.

Wie kommen gerade die Neuffener Sternsinger zu der Ehre, in Stuttgart Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Aufwartung machen zu dürfen? Alexandra Galka erklärt, man könne sich einerseits über ein Rätsel auf der Homepage des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) anmelden, andererseits würden Gruppen ausgewählt. Die Neuffener traf das Glück ganz unverhofft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Anzeige

Region