Anzeige

Region

Die Geburt eines neuen Bienenvolkes

23.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zeuge eines einmaligen Spektakels wurden Passanten auf dem Radweg zwischen Frickenhausen und Nürtingen. Ein Bienenschwarm war auf Höhe des Lehrbienenstandes ausgezogen und Tausende von Bienen sammelten sich in einem Apfelbaum. Die beiden Imker Jörg Kunsmann und Ronny Richter vom Imkerverein Nürtingen machten sich auf, den Schwarm einzufangen. Da der Schwarm vier Meter hoch im Baum hing, wäre das Einfangen mit einer Leiter zu riskant gewesen und es wurde entschieden, den 20 000 Bienen zählenden Schwarm herunterzuschütteln. Dazu wurde eine Folie ausgebreitet, ein Bienenkasten unter den Schwarm gestellt und mit vereinten Kräften am Seil gezogen. Der Schwarm plumpste jedoch neben den Bienenkasten. Die Bienen versuchten schon, sich wieder im Baum zu sammeln, da entdeckte Ronny Richter die Bienenkönigin, fing sie mit der Hand und setzte sie in den Bienenkasten, der mit einem Metallgitter verschlossen wurde (Bild). Alle anderen Bienen suchten nun die Königin und gingen ihrem Duft nach in den Bienenkasten. Einmal gefunden, fächelten sie mit ihren Flügeln den Duft weiter, damit weiter entfernte Bienen die Spur aufnehmen und in den Bienenkasten krabbeln konnten. Damit alle Bienen eine Chance hatten, blieb der Kasten bis zum Abend stehen, bevor er auf einen neuen Standplatz in Neuffen kam. pm

Region