Region

Blutspender für ihren Einsatz geehrt

19.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der jüngsten Gemeinderatssitzung ehrte Bürgermeister Bernd Welser drei Bürger für ihre mehrmalige Blutspende. Insgesamt zehnmal haben Katja Länder und Volker Tröster bereits gespendet, dafür bekommen sie die Ehrennadel in Gold des DRK. Stolze 75 Blutspenden hat Peter Supp, der laut Bürgermeister Bernd Welser zudem selbst ständiger Helfer bei den Blutspendeaktionen ist, schon auf dem Konto. Dafür wurde er von Welser mit der goldenen Ehrennadel mit Eichenkranz in Gold und eingravierter Spendenzahl ausgezeichnet. „Sie haben durch Ihren Einsatz das Leben anderer gerettet oder zumindest wieder lebenswerter gemacht“, betonte Welser. „Viele Bestandteile des Blutes sind bis heute nicht künstlich herstellbar, umso wichtiger ist es, dass so viele Menschen wie möglich an den Blutspendeaktionen teilnehmen“, so der nachdrückliche Appell. Das Bild zeigt von links Volker Tröster, Peter Supp, Katja Länder, Bürgermeister Bernd Welser. eis/Kraft

Region

Witzige Erlebnisse aus Pfarramtsalltag

Altdorfer Tage mit dem Pfarrer und Kabarettisten Peter Brändle

ALTDORF (sos). Die Veranstalter der Altdorfer Tage wünschten sich für die Abendveranstaltung am Mittwoch eine andere, kurzweilige Programmform – Kabarett war das Mittel der Wahl. Da lag der Gedanke an Peter…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region