Region

Bisher sind es drei Bewerber

22.08.2015, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeisterwahl Beuren: Am 7. September läuft Bewerbungsfrist ab

BEUREN. Im Kurort am Fuße der Schwäbischen Alb ist am 4. Oktober Bürgermeisterwahl. Nach 32 Jahren als Bürgermeister und Kurdirektor hat Erich Hartmann den Entschluss gefasst, sich mit 60 Jahren in den Ruhestand zu verabschieden. Die große Frage in Beuren: Wer wird neuer Chef an der Spitze von Verwaltung und Kurbetrieb?

Drei Bewerber haben ihre Unterlagen eingereicht. Angeführt wird das Kandidatenfeld von Daniel Gluiber. Er ist seit 2005 Kämmerer der Gemeinde Beuren. Der Diplom-Verwaltungswirt ist 37 Jahre alt, verheiratet und lebt mit seiner Ehefrau und den beiden Kindern in Großbettlingen.

Weiterer Bewerber ist Michael Schellmann. Der 49-jährige Diplom-Finanzwirt hat seine Bewerbung in Beuren abgegeben und im Rathaus mitgeteilt, dass er mit dem Wahlkampf erst nach dem 1. September beginnen werde. Schellmann ist verheiratet, hat drei Kinder, lebt mit seiner Familie in Stuttgart-Hoffeld, ist Zolloberamtsrat und als IT-Fachmann beim Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik beschäftigt (ZIVIT). Es handelt sich dabei um den IT-Dienstleister des Bundesministeriums der Finanzen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 48%
des Artikels.

Es fehlen 52%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region