Region

Birgit Schrowange in Neckartenzlingen

21.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am vergangenen Freitag besuchte die Moderatorin Birgit Schrowange das Modehaus Adler in Neckartenzlingen. Die 58-Jährige ist bereits seit dem Jahr 2010 das Werbegesicht für Adler und hat unter den Kunden viele Fans. „Über den ganzen Tag verteilt hatten wir heute circa 1500 Kunden“, so Gudrun Augustin-Eble, Geschäftsleiterin der Neckartenzlinger Filiale. Um die Wartezeit auf den begehrten Gast zu verkürzen, wurden die Kunden mit einem Glas Sekt oder Orangensaft begrüßt. Umso größer war die Freude, als Schrowange recht pünktlich die Filiale betrat. Nach einer kleinen Begrüßung ihrer Anhänger schilderte Schrowange ihren schlimmsten Mode-Fauxpas: „Das war bei meinem ersten Auftritt auf dem roten Teppich: Ein langes, golden glänzendes Abendkleid mit Puffärmeln.“ Heute trage sie aber gerne Mode, die „eigentlich für Jüngere ist“, denn sie wolle eine „coole Alte“ werden und mit der Zeit gehen. Schrowange erklärte die Entstehung einer neuen Kollektion und zeigte hierzu das Making-Of der laufenden Frühjahr/Sommer-Kampagne. Passend dazu stellte sie ihre Lieblingsteile der Kollektion vor. Bevor die Gäste noch ein Autogramm von ihr ergattern konnten, las sie eine kurze Passage aus ihrem neuen Buch „Es darf gern ein bisschen mehr sein“ vor, das sie auf Wunsch auch signierte. skr

Region