Region

Am Kinderhaus Weckholder in Aichtal wurde Richtfest gefeiert

07.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Viele bunte Luftballons ließen die Kinder der Aichtaler Kindergärten Schönblick und Pavillon am Dienstagabend in den Himmel der Aichtaler Rudolfshöhe steigen. Grund war der Abschluss der Rohbauarbeiten am Kinderhaus im Weckholder, der mit dem Richtfest gefeiert wurde. „Das Gebäude wächst und gedeiht wie die Kinder, die es einmal in Anspruch nehmen dürfen“, sagte Aichtals Bürgermeister Lorenz Kruß in seiner Begrüßung. Viele Eltern, Kinder, Handwerker und Gemeinderäte waren zum Fest gekommen und hörten den Richtspruch von Rainer Henseler, der nach zünftigem Brauch sein Weinglas vom Dach schmetterte. Hier werden künftig fünf Gruppen mit insgesamt 85 Kindern untergebracht sein, zwei davon für die unter Dreijährigen und drei für die älteren Kinder. „Die Nutzung der Räume stand bei unseren Planungen im Vordergrund“, sagte Architekt Christof Simon. „Es wird Ruhezonen und gläserne Zwischenräume auf den je 700 Quadratmetern der beiden Stockwerke geben.“ Pfarrerin Christina Hirt von der evangelischen Kirchengemeinde Grötzingen erteilte dem Gebäude nach dem Richtspruch ihren Segen. Ende Dezember dieses Jahres soll das Kinderhaus fertiggestellt sein. jh

Region