Region

1500 Euro für Kindernotfälle

21.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Star Care, eine Initiative von Mitarbeitern der Daimler AG, spendet den First Respondern der Feuerwehr Neckartailfingen eine Kindernotfallausrüstung im Wert von 1500 Euro. Die Gruppe besteht aus speziell ausgebildeten Sanitätern und überbrückt bei medizinischen Notfällen die Zeit, bis der Rettungsdienst oder Notarzt eintrifft, weil es aufgrund der geografischen Lage im Neckartal durchaus vorkommen kann, dass der Rettungsdienst erst nach zwölf bis 15 Minuten vor Ort ist. Die ehrenamtlichen Helfer können ihre Einsätze nicht mit den Krankenkassen abrechnen. Deshalb freut man sich nun umso mehr über die Spende des Stuttgarter Vereins Star Care, der ausgewählte regionale Projekte für kranke oder behinderte Kinder und Kinder in sozialen Notlagen mit jährlich 250 000 Euro fördert. Die Spende an die Feuerwehr soll der Beschaffung einer speziellen Ausrüstung für Kindernotfälle dienen, denn gerade bei Säuglingen und Kleinkindern stoßen die Sanitäter mit der bisherigen Ausrüstung – die eigentlich nur für Erwachsene ausgelegt ist – an ihre Grenzen. Jährlich werden die Helfer vor Ort zu rund 100 Einsätzen gerufen, bei circa zehn Einsätzen sind Kinder betroffen. Insgesamt besteht die Gruppe aus acht Feuerwehrmännern, darunter sind zwei Notfallsanitäter, die hauptberuflich im Rettungsdienst arbeiten, sowie ein Rettungssanitäter und fünf Sanitätshelfer. pm

Region