Nürtingen

Was wird aus Europa?

07.01.2017, Von Peter Schuster — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Journalist Wolfgang Molitor sprach beim Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbands

Wolfgang Molitor Foto: ps

NÜRTINGEN. Die Europäische Union (EU) steckt in der Krise. Die nicht gelöste Flüchtlingskrise auf europäischer Ebene hat das Vertrauen der Bürger in die europäischen Institutionen erschüttert. Vielen Menschen bereiten die hohe Verschuldung und die hohe Arbeitslosigkeit in den südeuropäischen Staaten Sorge. Zudem stimmten die Bürger Großbritanniens im Juni 2016 mehrheitlich dafür, dass ihr Land aus der Europäischen Union austreten soll. Damit tritt erstmalig ein Land aus der EU aus.

Im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs des CDU-Stadtverbands Nürtingen stand deshalb das Thema „Was wird aus Europa?“. Der Hauptreferent, Wolfgang Molitor, stellvertretender Chefredakteur der „Stuttgarter Nachrichten“, setzte sich in seinem spannenden und informativen Vortrag mit der Frage auseinander, wie sich Europa in 2017 entwickeln könnte. Über 200 Interessierte, darunter der Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich, Oberbürgermeister Otmar Heirich und zahlreiche Gemeinderäte, konnte der Stadtverbandsvorsitzende Thaddäus Kunzmann in der Stadthalle K3N begrüßen.

Kunzmann sprach den Kölner Polizisten seinen Dank aus

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen