Anzeige

Nürtingen

Silvesterwiegen ein Auslaufmodell?

27.12.2014, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OB und Ältestenrat haben über eine Verlegung der Traditionsveranstaltung nachgedacht, den Termin dann aber doch belassen

Ist das Nürtinger Silvesterwiegen ein Auslaufmodell oder eine Traditionsveranstaltung, an der nicht gerüttelt werden sollte? Oberbürgermeister Heirich hat das Wiegen im Ältestenrat zur Disposition gestellt und den Vorschlag mit der abnehmenden Besucherresonanz begründet. Den „Schnellschuss“ haben die Gemeinderäte dann aber doch nicht mitgetragen.

Ministerpräsident Kretschmann besucht seit Jahren das Silvesterwiegen in Nürtingen.

NÜRTINGEN. Wenige Tage vor Weihnachten hat die Stadt die Einladung zum Silvesterwiegen im K3N verschickt. Nürtinger und Freunde der Stadt hat Otmar Heirich eingeladen, das Jahr feierlich mit dem Silvesterwiegen ausklingen zu lassen. Treffpunkt ist am 31. Dezember um 11 Uhr im Panoramasaal. Die Verlegung vom Kleinen Saal in den Panoramasaal sei der abnehmenden Besucherresonanz geschuldet, so Heirich.

Info


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Nürtingen