Nürtingen

Senioren im Kloster

21.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der ökumenische Seniorenkreis Brückenschlag aus dem Roßdorf besuchte im April das Kloster Lorch. Nach einer Busfahrt durch die blühende Frühlingsnatur fand die Führung durch das Kloster statt. Die Geschichte der Staufer beginnt mit der Stammburg Wäscherschloss über den Hohenstaufen zum Kloster Lorch mit der Grablege des Herrschergeschlechts. Das 135 Quadratmeter große und farbenprächtige Rundbild im Kapitelsaal erzählt die Geschichte der Staufer sehr anschaulich.

Das historisch fundierte Panoramagemälde mit einer Landschaft vom Hohenstaufen bis Neapel schildert Aufstieg und Fall des bedeutendsten deutschen und europäischen Herrschergeschlechts zwischen 1102 und 1268 nach Christus. In der romanischen Basilika des Klosters Lorch steht als Blickfang im Mittelschiff der Klosterkirche die Staufer-Tumba, das 1475 aufgestellte Sammelgrab der Familie.

Nürtingen

Bei sanierter Unterführung am Lerchenberg fehlen noch die Rampen

Die Treppenanlage an der Bahnunterführung zwischen den Stadtteilen Kleintischardt und Lerchenberg in Höhe der Gaststätte Silberburg wurde in den letzten Wochen umfangreich erneuert. Sie entspricht mit ihren tieferen Trittstufen und der dadurch vergrößerten Auftrittsfläche nun auch wieder den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen