Nürtingen

„Schneewittchen“ verwandelte das K3N in ein Märchenland

14.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nahezu bis auf den letzten Platz besetzt war die Nürtinger Stadthalle K3N am Samstagnachmittag. Doch irgendetwas war anders, es tummelten sich nämlich auch etliche Prinzessinnen unter den kleinen Besuchern. Und siehe da, der Grund war schnell gefunden: Schneewittchen war zu Besuch, mit einem Musical im Gepäck. Liberi als Veranstalter hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Theater für Kinder zu machen. So werden ihre Stücke bewusst lustig und einfach gehalten, doch sie bergen auch gewisse Risiken: „Finden Kinder das Stück gut, merkst du es sofort. Wenn es ihnen nicht gefällt, werden sie unruhig“, wie es Lea Christine Mies beschreibt, die als Schneewittchen auf der Bühne die Kinder verzaubert. So muss man eben bei kleineren Produktionen auch etwas tricksen: Zu sehen waren nur zwei Zwerge statt der sieben, wie die Brüder Grimm es vorsahen, den Rest projizierte man als Schatten in ein Haus. Doch auch zwei witzige Zwerge reichen aus, um mit ihrem Witz die Kinder in ihren Bann zu ziehen. Gepaart mit viel Gesang bescherten die insgesamt fünf Schauspieler ihren Besuchern einen märchenhaften Nachmittag – selbstverständlich mit dem gebührenden Happy End. jüp

Nürtingen

Der Skatepark ist jetzt eine Baustelle

Die Nürtinger Anlage zwischen Freibad und Hallenbad hat keine Miniramp mehr – Zwei andere Teile werden ersetzt

Die Anlage ist kaum wiederzuerkennen. Noch im Dezember wurde die bei Skateboardern beliebte Minirampe hinter dem Nürtinger Hallenbad befahren,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen