Nürtingen

„Probleme nur durch Handeln zu lösen“

04.11.2015, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie geht die Stadt mit der Flüchtlingskrise um? Bei der Informationsveranstaltung stand die Roßdorfer Nanzwiese im Mittelpunkt

Das Interesse an der Informationsveranstaltung der Stadtverwaltung zur Flüchtlingsthematik am Montag in der Stadthalle K3N war riesig. Die Bürger kamen ausgiebig zu Wort – meist, aber nicht immer, blieben die Äußerungen und Fragen sachlich. Breiten Raum nahmen die Wortmeldungen derer ein, die gegen eine Bebauung der sogenannten Nanzwiese im Roßdorf sind.

Beinahe komplett besetzt war der Große Saal der Stadthalle K3N am Montag bei der Informationsveranstaltung der Stadt zur Flüchtlingsproblematik. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN. „Ich bin aus dem Liebermann 1“, „Ich bin ein alter Roßdorfer“ – so stellten sich viele der Bürger vor, denen der städtische Integrationsbeauftragte Sven Singler als Moderator das Mikrofon brachte. Zuvor hatten die Verantwortlichen um Oberbürgermeister Otmar Heirich die Planungen zur Bewältigung der Aufgaben, die die Flüchtlingskrise der Stadt stellt, erläutert. Einer der Kernpunkte natürlich: die Unterbringung der Flüchtlinge.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 12%
des Artikels.

Es fehlen 88%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen