Nürtingen

Podiumsdiskussion „In Würde sterben“

22.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Ernst Bühler moderiert die Expertenrunde heute im Bürgertreff

NÜRTINGEN (red). Solange es den Menschen gutgeht, denkt keiner ans Lebensende. Mit zunehmendem Alter oder wenn man sich mit dem nahenden Tod von Eltern oder Angehörigen auseinandersetzen muss, wird würdevolles Sterben plötzlich doch ein wichtiges Thema. Bei einer Podiumsdiskussion, heute, Mittwoch, 22. April, im Nürtinger Bürgertreff, wird „In Würde sterben“ von einer Expertenrunde beleuchtet. Professor Konrad Stolz (Jurist), Karin Renftle (Hospizgruppe Nürtingen), Dr. Alexander Golf (Palliativmedizin und Onkologie am Klinikum Nürtingen), Dekan Bernd Weißenborn (Hospiz Esslingen und Seelsorge) und Claudia Schmolke-Bohm (Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung) sprechen über ein selbstbestimmtes Sterben, über Sterbehilfe und palliative Versorgung. Die Moderation übernimmt Dr. Ernst Bühler von der Esslinger Initiative.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 58%
des Artikels.

Es fehlen 42%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen