Anzeige

Nürtingen

Neues Gemälde im Kornbeck-Zimmer

02.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zahlreiche Bilder aus Privatbesitz zu sehen

Das neue Gemälde im Kornbeck-Zimmer pm

NT-OBERENSINGEN (pm). Am Sonntag, 7. Oktober, 11 Uhr führt Hans Peter Bühler in die Neukonzeption des Kornbeck-Zimmers im Alten Rathaus in Oberensingen, Stuttgarter Straße 66, ein. Nach einer grundlegenden Neugestaltung der Präsentation sind nun zahlreiche wenig bekannte Bilder aus Privatbesitz erstmals öffentlich ausgestellt. Bühler gibt Einblicke in das Leben und Schaffen des schwäbischen Malers. Julius Kornbeck, der 1839 in Winnenden geboren wurde und von 1885 bis zu seinem Tod im Jahre 1920 im „hinteren Schlössle“ in Oberensingen wohnte und wirkte, ist insbesondere durch idyllisch gemalte Landschaftsbilder aus seiner schwäbischen Heimat bekannt, die er zu Lebzeiten nur ungern verkaufte und hergab. Kornbeck liebte die unberührte Natur und war am liebsten mit seiner Staffelei im Freien rund um Oberensingen unterwegs, um passende Motive für seine Gemälde zu finden. Auch im verwilderten „Naturpark“ des Oberensinger Schlosses mit vielen Haus- und Nutztieren fand er Anregung für seine Tierstudien, für die ausgezeichnete Beispiele in der neuen Ausstellung vertreten sind. Von 14 bis 16 Uhr ist das Kornbeck-Zimmer dann, wie an jedem ersten Sonntag im Monat, für interessierte Kunstliebhaber erneut geöffnet.

Anzeige

Nürtingen