Anzeige

Nürtingen

Kontinent auf Reisen

20.01.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) Die Erde ist in Bewegung. Ständig driften irgendwelche Kontinentalplatten irgendwo hin. Dabei lassen sie sich Zeit. In der nächsten Zeit, also so in zehn Millionen Jahren, wird sich Ostafrika vom Rest Afrikas verabschieden. Aber Kontinente gehen nicht nur auseinander, sondern auch zusammen. Indien beispielsweise hing nicht immer wie ein großes Dreieck unten an Asien.

Noch vor 200 Millionen Jahren bildete Indien zusammen mit Südamerika, Afrika, Antarktika, Australien, Madagaskar den Kontinent Gondwana. Dann beschloss die Landmasse, den Weg nach Norden anzutreten. Mit neun Metern pro Jahrhundert war der Kontinent ziemlich schnell unterwegs. Vor 43 bis 64 Millionen Jahren (genau weiß man das nicht) prallte er dann heftig gegen Asien und schob in den nächsten 50 Millionen Jahren den Himalaya auf. Was einst Ozeanboden war, wurde zur Herausforderung für Bergsteiger. Der Fund der Fossilien von Meerestieren im Hochgebirge belegt das eindrücklich.

Der Himalaya bestimmt das Klima in Indien. Das Hochgebirge hält kalte Luft zuverlässig aus Indien fern, gleichzeitig bleiben die warmen, regenlastigen Monsunwinde in Indien. Dafür regnet es am Südhang des Himalaya viel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Nürtingen