Nürtingen

In Plochingen

16.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (hop). Im Rahmen seiner monatlichen Veranstaltung besuchte der ökumenische Seniorenkreis Brückenschlag Plochingen. Stadtführer Ost führte die Gruppe zuerst zum alten Rathaus. Dieses sollte, als die Hauptstraße noch mitten durch den jetzigen Marktplatz führte, abgerissen werden. Dank einer Bürgerinitiative und gesammelter Gelder wurde dies verhindert und es erfolgte eine Verschiebung um mehrere Meter.

Beim Stadtbrunnen symbolisierten Nixenmann und Nixenfrau den Zusammenfluss von Neckar und Fils. Andere Darstellungen zeigten Ereignisse aus der Geschichte der Stadt. Dann schweifte der Blick auf das Graff’sche Haus, das lange Sitz des Bürgermeisters war. Es folgten in der Ottilien-Kapelle Erklärungen zu ihrer Geschichte. Auf dem Weg zum Hundertwasserhaus konnte die bekannteste Toilette („Les Toilettes“ von Tommi Ungerer) bewundert werden. Am Hundertwasserhaus gab es einen kurzen Abriss über das Leben des Künstlers und die Entstehung des Gebäudes.

Nürtingen

Bei sanierter Unterführung am Lerchenberg fehlen noch die Rampen

Die Treppenanlage an der Bahnunterführung zwischen den Stadtteilen Kleintischardt und Lerchenberg in Höhe der Gaststätte Silberburg wurde in den letzten Wochen umfangreich erneuert. Sie entspricht mit ihren tieferen Trittstufen und der dadurch vergrößerten Auftrittsfläche nun auch wieder den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen