Nürtingen

„Immer ganz ruhig bleiben“

28.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Um eine glückliche Ehe führen zu können, brauche man vor allem Geduld, sagt Angela Salamone geborene Giunta. Man müsse „immer ganz ruhig bleiben“. Sie weiß wovon sie spricht. Immerhin feiert sie heute mit ihrem Ehemann Michele Salamone ihre goldene Hochzeit. Kennengelernt haben sich die beiden im August 1964 in Palermo. Sie lief oft an seinem Friseursalon vorbei. Irgendwann sprach er sie einfach an. Seitdem haben die beiden immer alles gemeinsam gemacht. Geheiratet wurde am 28. April 1965, beide waren noch nicht einmal 19 Jahre alt. Im Juni 1968 wanderten sie nach Deutschland aus. Über Wendlingen und Köngen kamen sie 1979 nach Neckarhausen, wo sie bis heute wohnen. Beruflich war das Ehepaar viele Jahre gemeinsam in denselben Firmen tätig, darunter die Firmen Behr und Bosch. Begleitet von ihren vier Kindern und acht Enkeln werden sie am 1. Mai ihr Eheversprechen in der Johanneskirche in Nürtingen erneuern und nach italienischer Tradition noch mal die Ringe austauschen. Anschließend wird groß in Unterensingen mit Freunden und Verwandten gefeiert, die zu dem besonderen Anlass extra aus Italien angereist kommen. Große Feste feiert das Ehepaar auch oft in seinem Haus auf Sizilien, wo es fünf Monate im Jahr lebt. Die Nürtinger Zeitung gratuliert herzlich zum Jubiläum. lim

Nürtingen