Anzeige

Nürtingen

Gemeinsam spinnt sich’s besser

09.02.2011, Von Heike Allmendinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit drei Monaten gibt es im Kreis Esslingen einen Spinnkreis – „Das Bewusstsein für das alte Handwerk wecken“

Die elf Spinnräder drehen sich in Windeseile, während die Mitglieder des Spinnkreises mit einer Seelenruhe die Rohwolle in ihren Händen Stück für Stück langziehen und sich die Faser wie von Zauberhand auf die Spule wickelt.

NÜRTINGEN. „Es gibt Menschen, die den Dreh sofort raus haben. Das war bei mir allerdings nicht der Fall“, erzählt Beate Herold schmunzelnd. „Das Rad drehte sich in die falsche Richtung, und der Faden riss ab oder war viel zu dick. Aber das sind Anfängerfehler. Man darf nicht aufgeben und muss dran bleiben“, fügt die Neckarhausenerin hinzu, die vor 15 Jahren das Spinnen lernte und mittlerweile vier Spinnräder und zwei Rohwolle spendende Schafe ihr Eigen nennt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Nürtingen