Anzeige

Nürtingen

Förderer der Heinrichsquelle

08.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Alfred Schöll wurde heute vor hundert Jahren geboren

NÜRTINGEN (red). Am heutigen 8. Januar jährt sich der Geburtstag von Alfred Schöll zum 100. Mal. Der frühere langjährige Stadtrat und Nürtinger Arzt hat in seiner Heimatstadt viele Spuren hinterlassen. Alfred Schöll (Bild) wurde am 8. Januar 1918 in Nürtingen als dritter Sohn des Brauereibesitzers Heinrich Robert Schöll und seiner Frau Anna-Luise geborene Strenger geboren. Während seine beiden älteren Brüder Heinrich Helmut und Richard und später auch der Ehemann seiner jüngeren Schwester Annelise, Friedrich Krämer, in die vom Großvater Heinrich Jakob Schöll 1877 gegründete Brauerei eintraten, zog es ihn aus tiefer innerer Überzeugung, den Menschen helfen zu wollen, zur Medizin.

Er studierte Medizin in Tübingen und Straßburg, wo er seine spätere Frau Margot, eine gebürtige Baden-Badenerin, kennenlernte, mit der ihn eine 60 Jahre währende Ehe verband. Nach Kriegsjahren in Russland vertiefte er seine medizinische Ausbildung zum Facharzt für innere Medizin.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 49%
des Artikels.

Es fehlen 51%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen