Anzeige

Nürtingen

Fahrräder für Flüchtlinge gesammelt

12.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Gastfreundschaft. Für Menschen auf der Flucht“ heißt das Jahresthema der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg. Mit Aktionen und Maßnahmen sollen die Mitglieder dieses großen katholischen Jugendverbandes für die Situation von Flüchtlingen weltweit und hier sensibilisiert werden. Der Nürtinger Stamm der Georgspfadfinder hat nun eine Fahrradsammelaktion veranstaltet, bei der auf Anhieb über 50 Fahrräder sowie Kinderroller aus der Nürtinger Bevölkerung zusammengekommen sind. Die Leiter, die die Aktion initiiert hatten und die Fahrräder bei den Spendern abgeholt und bei den Flüchtlingen abgegeben hatten, freuen sich über das große Echo. Hermann Eberbach, in der Flüchtlingsarbeit verantwortlich für die „Mobilität“, freute sich ebenfalls, denn die Warteliste für Fahrräder ist inzwischen angewachsen. Irmhild Sellhorst von der Caritas Flüchtlingsarbeit in der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes sagt, das Engagement der Pfadfinder und die große Spendenbereitschaft der Bevölkerung ermöglichten den Flüchtlingen Unabhängigkeit, Mobilität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Falls nötig, werden die Räder noch von freiwilligen Helfern repariert. pm

Nürtingen