Anzeige

Nürtingen

Es wurde so richtig geforscht

22.07.2010, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der letzten Vorlesung der Kinder-Hochschule ging es um die Problematik „Arm und reich“

Alle Schüler träumen von hitzefrei und Freibad. Oder? Eine beachtliche Kinderschar drückt jedenfalls trotz tropischem Sommer freiwillig und zusätzlich die (Hoch-)Schulbank. Am Dienstag wurden die Unentwegten von Professor Dr. Christian Arndt mit der spannenden Vorlesung „Kann man gleichzeitig arm und reich sein?“ belohnt.

NÜRTINGEN. Es war die letzte Vorlesung der diesjährigen Kinder-Hochschule, die die Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt zusammen mit der Buchhandlung Zimmermann anbot. Und wieder war die Aula der Hochschule in der Braike außerordentlich gut besucht. Es war ja auch ein Thema, mit dem sich gerade die Kinder einer Wohlstandsgesellschaft befassen sollten. Wann ist jemand arm? Wann ist jemand reich? Und was heißt das überhaupt, arm oder reich zu sein?

Mit derlei Fragen konfrontierte Christian Arndt die wieder einmal äußerst konzentrierten und interessierten Kinder. Dabei war deutlich zu spüren, der junge Professor, der erst im Herbst 2009 nach Nürtingen wechselte, ist selber Vater. Er fand stets die richtige Ansprache. Fremd- oder Fachwörter? Fehlanzeige. Das Schildern und langwierige Erklären komplexer Zusammenhänge? Fehlanzeige.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Nürtingen