Anzeige

Nürtingen

Ein Hauch von Woodstock am Galgenberg

04.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommer, Sonne, gute Laune, gut aufgelegte Band: Bei der vierten und letzten Matinee-Veranstaltung dieses Jahres am Reiner-Pavillon am Nürtinger Galgenberg stimmte einfach alles. Eine weitere schöne Bestätigung für Ingrid Dolde und den Verein Hölderlin-Nürtingen, dass das Bemühen, den stiefmütterlich behandelten Pavillon zumindest gelegentlich mit kulturellen Veranstaltungen zu beleben, Früchte trägt. Am Sonntag spielten dort zum sechsten Mal die Paperboys, die im August 2010 unter ihrem früheren Bandnamen Buena Vista Taeles Club den Grundstein für die Pavillon-Matineekonzerte legten. Andreas Warausch (Gesang/Gitarre), Volker Haußmann (Gitarre/Gesang), Stefan Weber (Percussion) und Matthias Kamp (Bass/Gesang) bescherten den gut 150 Zuhörern, die es sich am schattigen Hang auf mitgebrachten Matten, Decken und Stühlen bequem gemacht hatten, mit lässig swingendem Akustik-Pop und flotten Rock-Nummern einen relaxten Sonntagmorgen. red/Foto: ali

Nürtingen