Nürtingen

Die Sache mit dem Zucker

24.06.2017, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NZ-Telefonaktion: Unsere Leser hatten viele Fragen zum Thema Diabetes – und die Experten gaben umfassend Auskunft

In der Krankheits-Statistik nimmt sie eine Spitzenposition ein: Diabetes. Der „Zucker“ (wie der Volksmund sagt) ist längst zur Volkskrankheit geworden. Und deswegen war auch unsere Telefonaktion vorgestern Abend zu diesem Thema so wichtig.

Tut gar nicht weh: Ganz einfach können Diabetes-Patienten ihren aktuellen Wert messen. Foto: Holzwarth

Wobei zugleich deutlich wurde: Es riefen praktisch nur Menschen an, die von dieser Krankheit schon betroffen sind – und so gut wie niemand, der dies befürchtet. Aber auch das sind ja schon genug: Laut Oberärztin Dr. Gabriele Götz von der Nürtinger Medius-Klinik werden im Krankenhaus auf dem Säer zurzeit jährlich 120 Patienten mit Diabetes Typ 1 behandelt – eine Autoimmunkrankheit, bei der laut Definition der Betroffene kein oder nur kaum eigenes Insulin produzieren kann.

Beim Typ 2 ist die Wirkung des Insulins zu schwach geworden. Und mit dieser Diagnose werden sogar 1400 Menschen im Jahr in Nürtingen stationär behandelt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen