Nürtingen

Bühnen-Legende

23.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine der prägenden Figuren des Amateurtheaters im Altkreis Nürtingen – das ist Richard Höger. Seine Karriere begann in den 80er-Jahren bei der Wendlinger Sackbendlkomede. 2001 sprang er mitten in der Saison für seinen kranken Freund Manfred Pfeiffer bei der Neckarhäuser Wetzstoikomede ein. Für dieses Ensemble stand er mittlerweile 500 Mal auf der Bühne im „Hirsch“. Für dieses außergewöhnliche Jubiläum wurde er nun auch dort geehrt – nach dem Schlussapplaus für „Gustav und sein Kurschatten“ – jenem Stück, mit dem er einst auch seine Premiere gefeiert hatte. „Er kann den Hirschsaal als eine Art zweite Heimat betrachten“, meinte Vorsitzender Oliver Schweizer dazu. rm

Nürtingen