Anzeige

Nürtingen

Brücke wird abgerissen und nicht mehr aufgebaut

10.12.2015, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Steinachufer wird neu befestigt und ökologisch aufgewertet – Der Fluss bekommt mehr Platz unter der Eisenbahnbrücke

Die Brücke wird abgebrochen: Fußgängern und Radlern bleibt ein kleiner Umweg nicht erspart. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Auch das zweite Thema des Bauausschusses am Dienstag hat eine lange Vorgeschichte: die Rede ist von der Brücke über die Steinach zwischen Gerber- und Laiblinstegstraße. Über deren schlechten Zustand und den Sanierungsbedarf der Stützmauern wurde im März 2013 erstmals berichtet.

Damals fiel der Grundsatzbeschluss, die maroden Stützmauern am Ufer durch Natursteinblöcke und eine begrünte Böschungssicherung zu ersetzen, außerdem den Flussquerschnitt zu verbreitern, indem man die Steinach auch durch den verlandeten zweiten Bogen der danebengelegenen Eisenbahnbrücke führt. Die alte Brücke sollte abgebrochen werden und am rechten Steinachufer ein Weg das Flüsschen erlebbar machen. Die Kosten wurden damals auf 560 000 Euro geschätzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Nürtingen