Anzeige

Nürtingen

Bodelschwinghschule stark marode

03.07.2017, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landkreis als Schulträger gibt Machbarkeitsstudie für Sanierung oder Neubau in Auftrag – Irritationen über Vorstoß zweier Fraktionen

Die Bodelschwinghschule in Nürtingen ist arg in die Jahre gekommen. Der Bau aus den siebziger Jahren genügt heutigen Anforderungen nicht mehr, darüber ist man sich im Kreistag einig. Dennoch gab es Irritationen über das weitere Vorgehen, die in der Sitzung des Kultur- und Schulausschusses des Kreistags am Donnerstag nochmals zur Sprache kamen.

Der Bau der Bodelschwinghschule in Nürtingen stammt aus den 70er-Jahren und ist stark sanierungsbedürftig. Foto: Holzwarth

Brandschutz und Haustechnik der Schule für geistig Behinderte entsprechen längst nicht mehr heutigen Standards, außerdem ist die Umsetzung einer modernen Sonderpädagogik mit den zur Verfügung stehenden Flächen nicht mehr möglich, wie die Schulleiterin Barbara Andreas vor Kurzem wieder betonte (wir berichteten). Von Seiten des Landkreises als dem Schulträger wurde bereits die Zahl von rund 8,5 Millionen für Sanierungskosten genannt, beim Entwurf für den diesjährigen Haushalt war im vergangenen Herbst eine Teilsumme von zwei Millionen Euro eingestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Nürtingen