Nürtingen

Bewährungsstrafe für Brandstifter

28.07.2015, Von Bernd Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Gastwirt war bei der Tat betrunken und stand unter Drogen

NÜRTINGEN. Der 50-jährige Nürtinger Gastwirt, der kurz nach Beginn des Jahres 2015 seine eigene Wohnung ´über der Kegelbahn beim Wörth-Stadion in Brand gesetzt und einen Schaden von 150 000 Euro verursachte sowie danach im Bistro des FV 09 aus dem Leben scheiden wollte, ist jetzt vom Stuttgarter Landgericht zu einer zweijährigen Haftstrafe zur Bewährung verurteilt worden. Er war laut Urteil zur Tatzeit betrunken und stand unter Drogen.

Am 9. Januar dieses Jahres brannte gegen Mittag die Wohnung des Angeklagten im ersten Stock gegenüber dem Nürtinger FV-09-Vereinsheim total aus, während der 50-jährige Wohnungsinhaber sich in seinem Bistro nebenan aufhielt und dort offensichtlich zusätzlich eine Gasflasche zur Explosion zu bringen versuchte. Dort jedoch konnte ihn die Feuerwehr noch rechtzeitig herausholen und in Sicherheit bringen. Die Explosion fand nicht statt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 42%
des Artikels.

Es fehlen 58%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen